Termine

Emre Yavuz

Sonntag, 07. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Klavierabend mit Emre Yavuz

Emre Yavuz wurde 1990 in Izmir geboren. Am Klavier stellte er früh sein großes Talent für die Musik unter Beweis und erhielt so im Jahr 1998 im Rahmen des »Gesetzes für Wunderkinder« die Zulassung zum Staatlichen Türkischen Konservatorium der Hacettepe Universität Ankara, um bei Kamuran Gündemir zu studieren. Im Alter von elf Jahren wurde er bei der 2nd International Blue Bird Music Competition auf der Krim/Ukraine mit dem ersten Preis in seiner Alterskategorie ausgezeichnet und erhielt zusätzlich den Jurypreis als »Bester Interpret der Zeitgenössischen Musik«.

Während seiner Gymnasialzeit bekam Emre Yavuz  Klavierunterricht Bei Fazil Say und Sanem Berkalp an der Bilkent Universität und studierte gleichzeitig Komposition. Seit dem Jahr 2006 studierte er bei Karl-Heinz Kämmerling an der Hochschule für Musik, Medien und Theater in Hannover und bei Roland Batik an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien. Mit seiner Interpretation von Werken von Beethoven, Rachmaninow und Saygun war er der erste Student, der in seinem Abschlusskonzert die Höchstpunktzahl von allen Jurymitgliedern erhielt. Zusätzlich zu seiner universitären Ausbildung besuchte er  zahlreiche Meisterkurse bei Karl-Heinz Kämmerling, Seymour Lipkin, Lang Lang, Till Fellner und Daniel Barenboim.

Im August 2012 gewann Emre Yavuz den 4. Internationalen Klavierwettbewerb Rosario Marciano in Wien. 2013 brachte er im Rahmen eines Gala-Konzertes in Tel Aviv das dritte Klavierkonzert von Beethoven unter Dirigat von Zubin Mehta zur Aufführung. Im Jahr 2015 gewann er den 2. Hacettepe Nationalwettbewerb in Ankara, 2016 beim Wiener Pianistenwettbewerb den ersten Preis sowie Schubert-Preis. Anschließend bekam er beim 13. Schubert Wettbewerb Dortmund den dritten Preis.

2017 gründete Emre Yavuz gemeinsam mit Tolga Kulak und Gözde Yasar das Geistesblitz Trio, das den ersten Preis beim 1. Egirdir Kammermusikwettbewerb bekam. Beim 15. Kissinger KlavierOlymp 2017 gewann Emre den ersten Preis mit seinem unkonventionellen Programm aus Werken von Scarlatti, Rameau, Beethoven, Schubert, Chopin, Rachmaninow, Saygun und von sich selbst. Neben seinem fortlaufenden Studium in Wien setzt Emre Yavuz sein Studium bei Arie Vardi fort.

"… Sein Auftritt war so etwas wie ein Gesamtkunstwerk. Er war derjenige, der sich nicht nur als Pianist vorstellte, sondern auch als Komponist. Und er hatte ein durchkomponiertes Programm entwickelt, das verblüffend gut  funktionierte. Das Gerüst bildeten die 10 Préludes op. 23 von Sergej Rachmaninov (selten ist das 1. Prélude derart delikat zu hören), die sich mit Werken anderer Komponisten abwechselten: mit der "Pazar günü Sonati", der "Sonntagssonate",von ihm selbst, mit Beethovens Sonate op. 101, zwei Sonaten von Scarlatti, einer Eigenbearbeitung einer Ballettmusik aus Rameaus Oper "Les Indes galantes" - die so raffiniert gemacht war, dass man den Übergang zum 5. Prélude kaum bemerkte - mit zwei Schubert-Liederbearbeitungen von Liszt und ihm selbst, mit der Aksak-Etüde von Ahmed Adnan Saygun und Chopins Nocturne op. 55/1 - alles stilistisch nuanciert und doch immer mit dem Blick auf ein harmonisches Gesamtgefüge musiziert. Spannender geht's nicht."

Reservieren

Termine (Konzerte)

  • Klavierabend mit Emre Yavuz
    Sonntag, 07. Oktober 2018
  • mehr...

Termine (Meisterkurse)

  • Meisterkurs für Klavier mit Vassilia Efstathiadou
    02. - 07. April 2018
  • mehr...

Termine (Musikferien)

  • Sommer Musikferien
    - 30. Juli - 06. August 2018
  • mehr...

Mit Freunden teilen

Kontakt
Copyright © Die Villa Pinswang - Alle Rechte vorbehalten.
Konzerttermine | Die Villa Pinswang - Meisterkurse, Konzerte, Musikferien
{4|4,5|5}{1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20|21|22|23|24|25|26|27|28|29|30}
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.